Umstieg auf mailbox.org

UPDATE
:exclamation: Ich habe meine Pläne auf mailbox.org umzuziehen nun rückgängig gemacht. Die nicht funktionierende Suche und dass alle Kontaktbilder in meinem Android ziemlich unscharf waren, hat mir dann doch gereicht. Und dann wurden mit noch Pishing-Mails ohne Markierung o.ä. zugestellt, obwohl die SPF Prüfung fehlschlagen müsste.

Wieso mailbox.org?

  • Ich möchte, dass meine Mails nach deutschen Recht verarbeitet und gespeichert werden
  • ActiveSync, Kalender und Kontakte Synchronisation
    Vor allem auf mobilen Geräten möchte ich alles synchronisiert wissen.
  • öffentliche Schnittstellen laufen mit TLS 1.2 und PFS
  • Werbefrei
    Du bist nicht das Produkt wie bei den üblichen freemailern.
  • kurzlebige Einmaladresse
    Hier wird dies Wegwerfadresse genannt und diese sind 30 Tage gültig.
  • Secure-Alias (@secure.mailbox.org)
  • Encrypted-Data-at-Rest (zumindest hier ein hinreichend sicheres Modell)
  • Sehr umfangreiche Dokumentation
  • Tor Exit Node
    Brauche ich zwar nicht, aber wirklich toll das dies angeboten wird.
  • Ansprechende Frontend
    OX Appsuite von Open-Xchange AG.

Defizite

  • E-Mail Filter
    Einstellungen undurchsichtig, nicht auf bestehende Mails anwendbar, keine Action ‘verschlüsseln mit PGP Key XYZ’ vorhanden
  • Suchen Leider ist das Suchen nach Mails mit Apps wie GMail und k9-mail stark eingeschränkt. Ältere Mails finde ich gar nicht, oder es wird nur der Betreff angezeigt, können aber nicht geladen werden. Dies funktioniert mit MS Exchange oder G-Mail besser.
    Das Suchen nach Inhalt in Mails kann ich komplett vergessen, hier kommt es zu einem Timeout. Das Timeout-Limit scheint bei so einer Sekunde zu liegen,was bei einem 50 GB Postfach wohl zu gering ist.
  • Kontaktbilder
    Die Auflösung der Kontaktbilder beträgt 96×96 Pixel, erst mit der Verwendung der OX-App hat man hochauflösende Kontaktbilder. Jedoch bringt das wiederrum andere Probleme, wenn mehrere Konten im Android die gleichen Kontakte bereitstellen.https://support.mailbox.org/topic/kontaktbilder-in-miserabler-aufl%C3%B6sung-96×96-pixel
  • Migration verlief was schwerfällig
  • langsame Reaktion des Supports
  • private Links (iCal) zu den Kalendern mit Schreibrechten
    Um diese z.B. im Outlook einzubinden und zu editieren, möglich z.B. bei Google, angeblich auch bei posteo.net.

Nice To Have Features

Größten Teils sind dies Anforderungen nicht an mailbox.org sondern den Frontend-Hersteller Open-Xchange

  • eigene Domains mit secure Modus
    (z.B. @secure.dhcgn.de und dann z.B. dementsprechend andere MX-Einträge)
  • Beim schreiben von Mails die Möglichkeit Text unformatiert einzufügen
    (Andauert muss ich den Style entfernen oder den Umweg über den Editor gehen.)
  • Mailfilterregeln um Nachrichten mit PGP zu verschlüsseln
    (So könnte ich Mails an @secure.dhcgn.de zumindest mit PGP verschlüsseln)
  • App-Passwörter
    (Ich möchte nur im Web-Frontend mein echtes Passwort eingeben müssen.)
  • BitMessage-Gateway
    (Upload von BitMessage-Private-Key und man erhält PGP verschlüsselt die BitMessage)
  • Clutter
    (Feature bei MS Exchange)
  • Maileinstufung nach Spam und Userregelwerk
    Mails als SPAM markieren, Regeln festlegen wenn z.B. SPF fehlgeschlagen ist oder Spam Score über Wert X ist.
  • Unterstützung von x509-Zertifkaten für das verschlüsselte Postfach
  • Hinweis, wenn eine Mail von einer unverschlüsselten Gegenstelle empfangen wurde
    (Macht z.B. Google)
  • Markdown-Editor
  • Hinweis, wenn verdächtige Loginversuche stattfinden
  • Verwendung eigener Hardware OTP-Token ermöglichen

Umzug von Office 365 nach mailbox.org

Umgezogen bin ich mit dem Dienstleiter audriga GmbH, hier wird von mailbox.org ein Gutschein für 3€ bereitgestellt. Dieser hat bei mir leider nicht funktioniert, d.h. ich habe die 11,90 EUR für den Umzug von zwei Postfächer komplett selber getragen.

Der Umzug verlief etwas holprig, das erste Konto hatte anfangs eine Kapazität von 2 GB und während des Umzug habe ich diese auf 25 GB erhöht. Leider dies mit audriga nicht funktioniert, so dass der Umzug bei 9% festhing.

Beim zweiten Konto wurden nicht alle Termine kopiert (Dies hat nachher bei mailbox.org noch zu Problemen geführt s.u.)

Der Support von audriga war sehr flott, ich habe einen Gutschein für einen zweiten Umzug bekommen. Laut der Webseite hat alles funktioniert, nur beim zweiten Konto waren immer noch nicht alle Kontakt kopiert.

Linuxaffinen Usern würde ich empfehlen einfach imapsync zu verwenden.

imapsync \
--host1 outlook.office365.com \
--user1 [email protected] \
--password1 XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX \
--tls1 \
\
--host2 \
imap.mailbox.org \
--user2 [email protected] \  
--password2 XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX \
--tls2

Termine nach mailbox.org kopieren

Leider gibt es mit den günstigen Tarifen (1€, 2,50€ und 3,50€) keine Möglichkeit das Konto mit Outlook über Exchange zu nutzen.

mailbox.org nutzt nutzt die OX App Suite der Open-Xchange AG, d.h. größten Teils gilt meine Kritik hier nicht mailbox.org sondern der Software OX App Suite.

Kalender können nur als iCal-Datei hochgeladen werden, glücklicherweise kann Outlook den Kalender als iCal speichern.

Das Problem ist nun, dass ich den kompletten Kalender von Outlook hochladen wollte, die OX App Suite war jedoch der Meinung, dass die Termine schon vorhanden waren.

Nun wollte ich alle Termine aus dem Kalender löschen, den Kalender als ganzem kann man leider nicht löschen oder auch nicht leer wiederherstellen. Dafür habe ich den iCal-WebDav Ordner bei mailbox.org gemountet und dort händisch alle Einträge gelöscht. Danach war der Kalender in der OX App Suite auch leer, jedoch nicht laut Tooltip. Ich hoffe, dass ich hier nichts kaputt gemacht habe.

Ein erneuter Import hat mit den gleichen Fehler nicht funktioniert, obwohl der Kalender ja leer zu sein schien. Also habe ich ein kleines Script geschrieben um alle UIDs in der iCal-Datei durch Zufallszeichen zu ersetzen.

Danach konnte ich alle Termine importieren, nur leider wurden die Termine im Standard-Kalender nicht angezeigt. In einem neu erstellten Kalender konnte ich nun alle Termine importieren und anzeigen.

Nun habe ich einen Hauptkalender mit 0 Terminen aber mehrer tausend laut Tooltip und einen Nebenkalender mit all meinen alten Terminen. Diese Situation ist nicht sehr zufriedenstellend.

Gesammelte Kontakte

Ein recht störendes Feature ist das Feature “Gesammelte Adressen”, beim ersten syncronisieren von Android hatte ich jede jemals empfangene Maildresse als Kontakt.

Lässt sich aber recht einfach deaktivieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.